Studio 74 - celebrate the golden times of disco
Fr, 19. Juni 2015 - 22:00

Infos:

Read more

Video

60's 70's 80's

DJ Commodore

Einlass: 22.00 Uhr

Eintritt: €7,40 (bis 23.00 Uhr halber Eintritt)

Dresscode: Chic or retro style

www.facebook.com/generalmusikdirektion

Horst/Gebrüder Metternich - Konzert
Mo, 15. Juni 2015 - 19:30

Gebrüder Metternich/Horst

Sowohl die GEBRÜDER METTERNICH als auch HORST werden bei diesem Konzert ihr Publikum auf ihre Weise begeistern. Die GEBRÜDER METTERNICH verpacken ihre Lebensweisheiten, in denen sich auch das Publikum immer wieder erkennen wird, in gitarrenlastigen Rock.
HORST wird mit den unglaublichsten Geschichten, die das Leben so schreibt die Zuhörerschaft begeistern.
Und außerdem: der Reinerlös der Veranstaltung kommt einem karitativen Serviceprojekt des C41GE zugute.

Infos:

Einlass: 19:30 Uhr

Vorverkauf: € 14,-- (erhältlich bei Augenoptiker Otter/Annenstrasse 39)
Abendkasse: € 16.--

Sonstige Infos:
www.gebrueder-metternich.at
horst-band.com

Lettisch' Rock trifft Austropop - Konzert
Fr, 12. Juni 2015 - 19:30

„Gibt es bei euch in Lettland auch Rockmusik?“ – „Nein, wir sitzen auf Bäumen und essen Beeren!“ Auf diese tatsächlich stattgefundene
Unterhaltung folgt eine weitere deutliche Antwort:
Die lettischen Rockgrößen Ivo Fomins und Felikss Ķiģelis gastieren im Rahmen ihrer Europa-Tour in Graz! Unter dem vielversprechenden
Motto „Lettisch Rock trifft Austropop“ ist ein abwechslungsvoller Musikabend garantiert:

Den Auftakt setzt Gernot Pachernigg & Band

Gefühlvoll, nachdenklich mit einem Hauch Romantik überzogen, von Ballade bis Pop-Rock. So würde man die Songs von Gernot
Pachernigg beschreiben, die der aus der dritten Staffel der Castingshow Starmania und als Antenne-Steiermark-Moderator bekannte
Singer-Songwriter auf die Bühne bringt. Mit ihm hat der Autropop einen würdigen Nachfolger gefunden, der dieses Genre auch
mit Leidenschaft durchs Land trägt – u. a. bei seiner Tour mit Rainhard Fendrich im Jahr 2007.
Ob an diesem Abend seine Entertainerqualitäten auch nicht zu kurz kommen? Sehen und hören Sie selbst!

Ivo Fomins & Band

Ivo Fomins ist einer der beliebtesten Rockmusiker Lettlands. Seine Musikkariere begann schon als Teenager mit seiner Band „Saldās sejas“. 
Ende der 80er- und im Laufe der 90er-Jahre wurde Ivo Fomins mit zahlreichen Preisen als „Bester Sänger“ ausgezeichnet. 
Im Jahr 2002 gründet Fomins mit seinem Freund Tomass Kleins das überaus erfolgreiche Duo „Fomins un Kleins“. Fast alle Lieder
wurden zu Hits in Lettland und auch in Europa. 2004 vertraten die beiden Lettland beim Eurovision Song Contest in der Türkei.
Aus seiner 2006 folgenden Solokarriere und vielen Projekten mit lettischen Musiker-Legenden entstanden zahlreiche Alben mit
ebenso zahlreichen Hits, die er auch an diesem Abend nicht vorenthalten wird.

Fēlikss Ķiģelis & Band

„Katapults“ hieß die erste Band des damals 16-jährigen Fēlikss Ķiģelis, mit der er seine Musikkariere im Alter von 16 Jahren startete.
1997 hat er als Mastermind für die Formation „Melnā princese“ den Preis als „Beste Band“ im äußerst populären Musikwettbewerb
„Lieājas dzintars“ gewonnen. Nach zwei Erfolgsalben entschied auch er sich für eine Solokarriere, aus der viele Songs entstanden,
die sich in Lettland zu regelrechten Hymnen entwickelten. Seine Auftritte führten ihn u. a. nach Litauen, Estland, Polen, Slowenien,
Tschechien und in den skandinavischen Raum – und am 12. Juni 2015 hierher nach Graz.

Eine ausführlichere Beschreibung der lettischen Musikstars finden Sie hier: www.glkb.at/lettisch-rock-trifft-austro.html


Infos:

Beginn: 19:30 Uhr

Tickets:

VVK: € 10,00

Zentralkartenbüro Graz, www.ticketgarden.com – Keine Gebühren und keine Spesen!

Abendkasse: € 13,00
alle Preise inkl. Gebühren, Stehplätze

Kartenreservierung möglich unter: reservierung20150612.glkb@gmx.at

Mario Biondi - Konzert - abgesagt
Fr, 29. Mai 2015 - 22:01

ABGESAGT!

Mario Biondi

Spätestens seit seinem Debüt-Album „Handful of Soul“ (2006) gilt Mario Biondi als einer der charismatischsten Soul-Jazz-Sänger der Gegenwart. Mit seiner dunklen, rauchzarten Stimme spannt er den Bogen vom Broadway-Swing über R’n’B bis hin zu Soul und Blues. Für sein fünftes Album „Sun“ hat sich der gebürtige Sizilianer nun mit dem Star-Produzenten Jean-Paul „Bluey“ Maunick zusammengetan. Zudem hat Mario Biondi prominente Gäste eingeladen. Dazu zählen die Soul-Legenden Chaka Khan und Leon Ware sowie mit Al Jarreau eines der ganz großen Vorbilder von Biondi.

In den 15 neuen Songs, die Biondi fast ausschließlich auf Englisch singt, verbindet er beseelten Smooth Jazz mit saftigen Funk-Grooves und samtigen Soul-Balladen. Und mit seinem sonoren Sprechgesang in „What Have You Done To Me“ scheint er gar dem Stimmkollegen Barry White eine Reverenz zu erweisen.

Zu Biondis Idolen gehörten aber von Jugend an Lou Rawls, Isaac Hayes und eben Al Jarreau. Schon früh hatte sich sein enormes Talent abgezeichnet. Bereits mit 17 Jahren sang er zusammen mit Ray Charles. Den Durchbruch schaffte Biondi dann mit der Single „This Is What You Are“, die 2004 auf Anhieb Gold-Status erlangte. Und von den nachfolgenden Alben erreichte 2010 „If“ sogar Platin! Mit dem Song „No' Mo' Trouble” aus diesem Album begann auch die Zusammenarbeit mit Bluey, der als Vater des englischen Acid-Jazz gilt. Nachdem Bluey den Song remixed hatte, lud er Biondi ins Aufnahmestudio ein, um mit ihm das 30-jährige Bestehen von Blueys Band Incognito zu feiern. Biondi sang neben einem Solo-Song auch ein Duett mit Chaka Khan.

Jetzt hat Mario Biondi im Gegenzug Bluey eingeladen, nicht nur sein Album „Sun“ zu produzieren, sondern mit ihm auch einige Dancefloor-Songs geschrieben. Ob Biondi darüber hinaus mit Chaka Khan („Lowdown“), Leon Ware („Catch the Sunshine“) oder in „Light to the World“ mit Al Jarreau ein Dreamteam bildet – auf dem ganzen Album zeigt er mit seiner tiefschwarzen Stimme, dass er den Soul-Jazz tief im Herzen trägt.

Infos:

Mario Biondi hat wegen eines "familiären Ereignisses" das Graz Konzert abgesagt!

Kontakt: office@gamsbartjazz.at - www.gamsbartjazz.at

Diskobajagi
Fr, 29. Mai 2015 - 22:00

Diskobajagi

DISKOBAJAGI ist ein Audio/Visual Duo das 2008 in Sarajevo gegründet wurde. Ihre originelle Herangehensweise an DJ-ing und VJ-ing resultiert in einer unerwarteten Mashup Liveshow.

Die Masterminds hinter Diskobajagi sind BRANSKI und VEDRAN, beide Mitglieder der Band Dubioza Kolektiv.

Auf der Setliste von Diskobajagi sind verschiedenste Hits, von Rock über House bis hin zu Drum'n'Bass. Ihre größte Stärke ist das Unterwartete, ihre Sets sind immer interessant und überraschend anders, akustisch und visuell.

Diskobajagi A/V mashups available at: youtube.com/diskobajagi

Infos:

Beginn: 22:00

Tickets:
VVK: 9€ (erhältlich bei allen öticket Vorverkaufsstellen)
AK: 12 €

sonstige Infos: info@generalmusikdirektion.at

Studio 74 - celebrate the golden times of disco
Fr, 22. Mai 2015 - 22:00

Infos:

Read more

Video

60's 70's 80's

DJ Commodore

Einlass: 22.00 Uhr

Eintritt: €7,40 (bis 23.00 Uhr halber Eintritt)

Dresscode: Chic or retro style

www.facebook.com/generalmusikdirektion

!!! ZUSATZ:VORSTELLUNGEN !!! - Gernot Haas
Mi, 20. Mai 2015 - 20:00

Gernot Haas
Der Schauspieler und Comedian Gernot Haas präsentiert mit „!!! ZUSATZ:VORSTELLUNGEN !!!“ eine Show der Extraklasse voll meisterhafter Verwandlungskunst, überraschender Wendungen und umwerfender Komik. Das Konzept ist so einfach wie genial: Jeden Abend bewerben sich 10 von insgesamt mehr als 40 Figuren in „!!! ZUSATZ:VORSTELLUNGEN !!!“ für einen Part im neuen Programm. Damit wird jeder Abend zu einem einmaligen Erlebnis. Mit dabei ist jedes Mal auch ein echter Überraschungs-Stargast.

Infos:

Beginn:
20:00 Uhr

Tickets:
oeticket.at

Sonstige Infos:
gloria@gloria-events.at

Oysterband Konzert - abgesagt
Di, 19. Mai 2015 - 20:00

ABGESAGT!

Oysterband

Die OYSTERBAND gehört seit 35 Jahren zu den wichtigsten Impulsgebern der britischen Musik-Szene und wird seit Jahren von der Fachpresse als „beste Roots-Rock Band Englands” umjubelt.
Ihre Wurzeln liegen zwar im Folk, hat man diese Kapelle dann aber einmal live erlebt, steht fest, daß es sich bei der OYSTERBAND  auch um eine der besten Rock-Formationen überhaupt handelt. Das Publikum weiß dies zu honorieren, und so wird jeder Aufrtritt der OYSTERBAND zu einem brodelnden Tanz-Spektakel. Die Basis für den Erfolg der Oysters schaffen nach wie vor die kritischen Texte des Fiddlers IAN TELFER, die  Energie von Lead-Sänger und Akkordionist JOHN JONES, sowie die exzellenten Gitarren-Parts von ALAN PROSSER. Die rhytmische Basis schaffen Drummer DIL DAVIES und nach dem Abgang des langjährigen Cellist/Bassist Chopper ist Oysterband-Produzent Al Scott nun auch am Bass zu hören.

Infos:

ABGESAGT!

mehr Infos: 

www.oysterband.co.uk

www.graz.at

www.graztourismus.at

www.kunstduenger.st

Kunstduenger@gmx.at oder 0664 383 9999

 

 

Riffs & Rocks
Mi, 13. Mai 2015 - 20:00

Escape
Die 2011 von Gerhard Burda gegruendete Band „Escape“ spielt Rock & Blues basierend auf Eigenkompositionen in englischer Sprache. Gerhard Burda blickt auf eine lange musikalische Karriere zurueck. Unterbrochen von seiner beruflichen Laufbahn als Manager internationaler Unternehmen in Oesterreich, Deutschland, England und den USA startet er jetzt mit „Escape“ neu durch.
Escape wird mit Unterstuetzung von Sharron Levy (Semifinalistin “ The Voice of Germany” – Team Nena) im Rahmen des Mini – Festivals “Riffs & Rocks” wieder in der Generalmusikdirektion Graz auftreten.

Infos:

Beginn: 20:00 Uhr

Tickets: 15€
Zentralkartenbüro & Abendkasse

Simon Phillips - Konzert
Di, 05. Mai 2015 - 20:00

Simon Phillips, wohl einer der bekanntesten Schlagzeuger der Welt, dessen Stil nicht nur Musikalität und technische Perfektion widerspiegelt, er ist auch ein Musiker, der durch sein emotionales Spiel besticht. Seit Jeff Pocaros Tod ist er nicht nur Schlagzeuger von Toto, sondern wurde auch ein ständiges Mitglied der Band.

Dabei begann seine Karriere recht beschaulich in der Dixieland-Band seines Vaters Sid, Simon war damals 12 Jahre alt. 1972 bekam er das Angebot mit dem Musical Jesus Christ Superstar auf Tour zu gehen und hatte damit seinen musikalischen Durchbruch.  Er erarbeitete sich in den folgenden Jahren seine ungebrochene Reputation als perfekter Session-Musiker. Während seiner Kariere arbeitete er mit Künstlern wie Mick Jagger, Pete Townshend, Al Di Meola, Peter Gabriel, Dave Gilmour, Roxy Music, Gary Moore und Mike Oldfield um nur einige zu nennen. 

Seit 1988 arbeitet Phillips auch unermüdlich an seinem Songwriting, das er mit dem Album Protocol erstmals der Öffentlichkeit zugänglich machte. Dem folgten unvergessene Alben wie Force MajeureSymbiosis und Another Lifetime in denen er immer neue Ebenen seiner Kreativität zu Tage förderte.  Mit Vantage Point lieferte er 1999 er reinrassiges Jazzalbum ab. Simon Phillips ist aber auch ein gefragter Produzent, der neben mehreren Toto Alben - wo er als Co Produzent auftrat - auch drei Alben von Mike Oldfield produzierte.

Im Augenblick nimmt er gerade sein neues Album auf, mit dem er wahrscheinlich wieder die Grenzen im Jazz-Funk-Rock verschieben wird,  und um einige neue Akzente im "Drumiversum" zu setzten.

Tickets:

VVK: Sitzplatz: €  36, Stehplatz € 28

Tickets gibts bei oeticket.at und im Zentralkartenbüro



12345678910, 11, 121314151617181920