Candy Dulfer
Sa, 23. November 2013 - 20:00

 

CANDY DULFER an new Band, Graz am 23. November | Nach zwei Jahren kommt Candy Dulfer, wieder einmal nach Graz. Diesmal um die 5. grenzfreien SüdOstSteirischen Jazztage zu beschliessen. Nachdem im Südost- und Oststeirischen leider keine geeignete Location frei war, nahmen wir das „grenzfrei“ im Titel unseres Festival nocheinmal wörtlich und wählten die „Candy“ erprobte Generalmusikdirektion in Graz als Austragungsort für das letzte Konzert unseres Festivals. Mit neuer Band und neuem Programm/CD. Das Beste von "Prince" bei Jazzliebe/Ljubezen.

Beginn: 20.00 Uhr 

Karten VVK: € 37,00 (Raiba + e-Lugitsch + Ö1 Club: € 34,00)

Abendkasse: € 41,00

Tickets bei Ö-Ticket; in Ihrer RAIBA, den lokalen VVK-Stellen und im JAZZliebe-Büro: jazzliebe@gmx.at

kostenloser Postversand der Tickets

alle Preise inkl. eventueller VVKGeb., Stehplätze

 

Info:

TelNr.:      0664 383 9999

Homepage: www.jazzliebe.at

Email:        jazzliebe@gmx.at                                                                                                                                                              Ausverkauft!

FB:            facebook.com/jazzliebe

 

 

Trio Infernal - CD Praesentation "Tangarta"
Mi, 20. November 2013 - 20:00

Christian Bakanic´s Trio Infernal

CD Präsentation “Tangarta”

Am 20.11.2013

In der Generalmusikdirektion, Grieskai 74a, 8020 Graz

Einlass: 19.30 Uhr, Beginn. 20.00 Uhr

Infos unter 0699/11441208

 

VVK im Zentralkartenbüro Graz, in allen Ö-Ticket Verkaufsstellen, in allen Filialen der Steiermärkischen Sparkasse  - spark7 Ermäßigung

 

CHRISTIAN BAKANIC’S TRIO INFERNAL

CD-Präsentation „TANGARTA“

 

Der Mastermind Christian Bakanic (Akkordeon, Keyboards), sowie Christian Wendt (Kontrabass, E-bass) und Jörg Haberl (Drums, Perkussion) entstammen der im ersten Jahrzehnt des Jahrtausends Furore machenden Progressive Folk Formation Beefólk aus der Steiermark.

Mit dem bereits zweiten Album „TANGARTA“, welches sie diesmal in der Generalmusikdirektion präsentieren werden, setzt das Trio Infernal wieder neue Impulse in Bezug auf  die klanglichen Möglichkeiten des Akkordeons und pendelt als Botschafter zwischen den Klangwelten aus Jazz, Tango, klassischen Elementen und der Integration von modernen Grooves aus den Club-Szenen wie House und Drum'n'Bass.

Es erwarten sie Eigenkompositionen und eine musikalische Zeitreise von Piazzolla bis Esbjörn Svensson Trio, von Satie bis Rage against the machine.

 

www.christianbakanic.com

 

 

Joe Bowie's Defunkt - Konzert
Sa, 16. November 2013 - 20:30

 

Die Kult Band der 80er und 90er aus New York City ist aus Anlass ihres 35Jahr Jubiläums in Original Besetzung auf Tour und wird auch in Graz Halt machen.
Defunkt wurde Ende der Siebziger Jahre in New York City gegründet, zählte von Beginn an zu den führenden Funk Jazz Bands Amerikas und haben solche Megabands wie die Red Hot Chilli Peppers oder Living Colour maßgebend beeinflusst. Unter dem Namen "Joe Bowie and the Defunked" begann die Karriere Joseph Bowies im New Yorker Sqat Theater. Die Musiker für seine Band hatte er aus der Gruppe The Blacks aus dem Umfeld des No-Wave-Protagonisten James Chance rekrutiert. Sehr schnell avancierten sie zum Geheimtipp und erwarben sich den Ruf eine  Live-Sensation zu sein.
Am Anfang stand der Free Jazz neben dem Funk, Rock Riffs neben Improvisationen, wurden ironische Rückgriffe auf Rockmusik Klassiker etwa von Prince oder dem simplen 12-Takte Blues getätigt. Damit zählte Defunkt zu den ersten Bands, die verschiedenste Musikstile zusammenführten und gelten daher als Wegbereiter für den Fusion Jazz. Im Zentrum stand jedoch immer ein energischer, virtuos gespielter Funk, leidenschaftlich und pulsiv.
Einflüsse aus R&B, Soul, Funk & Jazz oder gar berauschende Pop-Sounds kreierten ihren unnachahmlichen Sound der 90iger Jahre. Die Band war Sprungbrett für eine Vielzahl von Musikern, wie Vernon Reid von Living Colour, Melvin Gibbs, Kelvin Bell, Ronnie Burrage, Ronny Drayton oder Alex Harding und veröffentlichte auch mit Unterstützung zahlreicher renommierter Gastmusiker wie z.B. James Brown, David Burne oder den Talking Heads insgesamt 15 Alben.
 
Defunkt:
Joe Bowie – trombone
Kim Clarke – bass
Kenny Martin – drums
Bill Brickford – guitar
Ronny Drayton – guitar
John Mulkerin – trumpet  
 
Einlass: 20.30 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr
Infos: 0699/11441208
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Studio 74 - celebrate the golden times of disco
Fr, 15. November 2013 - 22:00

DJ Commodore

Einlass: 22.00 Uhr

Eintritt: €7,40 (bis 23.00 Uhr halber Eintritt) 

Dresscode: Chic or 70's style

www.facebook.com/generalmusikdirektion

ADAM GREEN
Do, 14. November 2013 - 20:00

 

Adam Green (Special Duo Acoustic Show)

1998 ist New York der Ort, an dem der Underground neue Impulse aussendet. In den Clubs in Greenwich Village entsteht das Antifolk-Movement. Vom Punk geprägte MusikerInnen befassen sich auf eine bisher nie gehörte, erfrischende Art und Weise mit der US-Folklore. Kimya Dawson und Adam Green sind mit ihrer Band The Moldy Peaches die Galionsfiguren. Auf Solopfaden unterwegs wird Adam Green spätestens seit 2005 als der neue Dylan gefeiert. Seine bizarren Songs sind berührende Coming of Age-Stories. Ein Gedichtband erscheint. Er ist Talkshowgast in allen relevanten TV-Shows und tritt 2011 als Filmemacher in Erscheinung - „The Wrong Ferrari“ ist ausschließlich mit dem i-Phone gedreht. Am 25. Januar 2013 veröffentlichte er mit der kalifornischen Sängerin und Multiinstrumentalistin Binki Shapiro das Duett-Album „Adam Green & Binki Shapiro“.

 

Mika Vember (Solo)

Nennt es Indie-Folk, Folk-Pop, Singer-Songwriter, nennt es Pop oder Heavy Metal. Oder nennt es schlicht "Vember". Mika Vembers Musik ist so unverwechselbar wie schwer einzuordnen. Wer sie live gehört hat, stellt keine Fragen mehr: Mit ihrer außergewöhnlich ausdruckstarken Stimme zeigt sie auf ganz wunderbare Weise, dass es in der Popmusik immer noch etwas zu sagen gibt.

 

Support: MIKA VEMBER (Solo) + tba
Generalmusikdirektion (Grieskai 74a, 8020 Graz)
Vvk: 17€ (Spark7: 15€) / Ak: 20€ 
Vorverkauf in allen Filialen der Steiermärkischen Sparkasse (Spark7-Ermäßigung) und bei Ö-Ticket.
Saturday Dance Fever
Sa, 09. November 2013 - 19:30

MEDIENINFORMATION


Tanzen für den guten Zweck: „Saturday Dance Fever“

Am 9. November 2013 motiviert die ChrisOliverBand mit Swing, Ballroom und

lateinamerikanischen Rhythmen in der Generalmusikdirektion zum Tanzen und unterstützt damit den Verein ZUKI – Zukunft für Kinder!

ES DARF WIEDER GETANZT WERDEN!

Aufgrund des großen Erfolges des Veranstaltungsformats SATURDAY DANCE FEVER in der GMD, wird die ChrisOliverBand am 09. November 2013 in Zusammenarbeit mit der Tanzschule Conny & Dado einen weiteren Tanzevent der Sonderklasse veranstalten.

Die ChrisOliverBand steht für LIVE Tanzmusik auf höchstem Niveau und wird dem Publikum, wie auch bei der Opernredoute 2012 und 2013, in bewährtem Stil einen unvergesslichen Abend bereiten.

Die siebenköpfige Band rund um Leadsänger Chris Oliver spielt Klassiker von Frank Sinatra bis Dean Martin; damit kommen ungeübte Tänzer genauso wie Hobbytänzer und Personen, die einfach nur Live-Musik hören möchten auf Ihre Kosten.

Wer noch nicht tanzen kann, dem zeigen die Tanzprofis Conny&Dado wie man das Tanzbein richtig schwingt

Der Charity Gedanke – tanzen für den guten Zweck!

Bei der dritten Auflage dieses Events kommt ein Teil der Eintrittsgelder dem Verein ZUKI - Zukunft für Kinder zu Gute. ZUKI hilft Straßenkindern und Kindern ohne Möglichkeit auf Schulbildung und ärztliche Versorgung in der Dritten Welt.

Derzeit betreut der Verein insgesamt 800 Kinder in Ostindien. Vom Eintrittspreis gehen € 5,- an den Verein ZUKI.

„ZUKI – Zukunft für Kinder“, geleitet von den Obfrauen Claudia Stöckl und Marlies Steinbach, trägt das österreichische Spendengütesiegel.

Veranstaltungsinfos:

Ort: Generalmusikdirektion, Grieskai 74a, 8020 Graz
Zeit: Samstag, 9. November 2013, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr 

Karten: in der Tanzschule Conny&Dado oder an der Abendkasse Weitere Infos unter Tel.: +43/699/19 15 88 30

www.chrisoliverband.at

„Meine Liebe zur Musik und, vor allem zu den großen Interpreten des Swings, war und ist ein ständiger Begleiter in meinem Leben. Es freut mich immer wieder, hautnah zu erleben, wie sich gute Musik, die zum Teil mehrere Jahrzehnte auf dem Buckel hat, durchzusetzen vermag.“
Chris Oliver

„Das Leben ist ein Tanz...“

Conny & Dado 

Noizy
Sa, 02. November 2013 - 22:00

Support:

DJ A. BOOM

LIL DIRTY & DJ BAROK

RAP PERFORMANCE 

GIZZY & KRRIKI

Tickets: nur Abendkassa

Info: +43(0)664 420 58 59

https://www.facebook.com/events/638840439472368/?fref=ts

 

Dubioza Kolektiv
Fr, 01. November 2013 - 21:00

BALKAN BEAT pres. DUBIOZA KOLEKTIV Live in Concert 2013

Dubioza Kolektiv ist eine 2003 von Mitgliedern der Bands "Gluho doba against Def Age" (Zenica) - Adisa Zvekic, Adis Zvekic, Almir Hasanbegovic -und "Ornamenti" (Sarajevo) - Branko Jakubovic and Vedran Mujagic gegründete Dub-Band aus Bosnien. Weitere Mitglieder sind der Gitarrist Armin Busatlic, sowie der Drummer Senad Suta und der Perkussionist Orhan Oha Maslo. Live treten sie achtköpfig auf: drei Vokalisten, Gitarre, Bass, Drums, Percussion und Keys/Sampler.

 

Gramofon Records gab Dubiozas erstes Album im April 2004 unter dem Titel Dubioza Kolektiv heraus. Im Dezember 2004 entstand das zweite Album Open Wide. Auf diesem Album finden sich Tracks mit dem Dub-Poeten Benjamin Zephaniah und Mush Khan der Pakistani-UK-Band Fun-Da-Mental. Im Juni 2006 erschien Dubnamite. Gast auf diesem Album ist der französische Musiker Niköll (Nicolas Cante). Mit Apsurdistan veröffentlichte die Band 2013 ihr aktuellstes Werk. Dieses wird zum kostenlosen Download auf der ofiziellen Website angeboten.

www.dubioza.org

Tickets:   VVK:16€ | SPARK7:15€ | AK:20€ 

Kartenvorverkauf in allen Filialen der Steiermärkischen Sparkasse, spark7 Ermäßigung !!!!!!

Info: +43(0)664 420 58 59

https://www.facebook.com/events/376501035786266/?fref=ts

SUSANA SAWOFF
Do, 31. Oktober 2013 - 19:00

 

SUSANA SAWOFF
Die Welt durch Susana Sawoffs Augen sehen. Die Zeit scheint still zu stehen. Ein Wimpernschlag für die Zwischenräume, das Atmen, die klingende Stille, das Seufzen. Kindlich verzücktes, feminin sinnliches, ewiges Seufzen. Mit ihrer ersten CD zieht uns die Tochter einer Spanierin und eines Australiers sofort in ihren Bann, von der ersten Sekunde an. Ihre magische Stimme nimmt uns mit in ihre, Welt erzählt uns auf poetisch, nuancierte Weise von den kleinen Details des Lebens, die sonst meist vorüberhuschen und hier einen Augenblick festgehalten werden um die Aufmerksamkeit zu bekommen, die sie schon immer verdient haben. Sparsame Klavierklänge, Kontrabass und rollendes Besenschlagzeug ist alles was nötig ist um den feinen Teppich zu weben auf dem Susanna Sawoffs Stimme fliegt. Sanft jazzig, wohlig soulig, durchzogen von leichtfüßigen Melodien, die ihr zuzufliegen scheinen. Wo sie sonst mit ihren Schwestern Sonia und Monica als „Sawoff Shotgun“ über die Bühne wirbelt, ist sie hier ganz sie selbst, sitzt am Flügel und feilt an ihren Songs, wie andere Tagebuch schreiben, besingt das Leben, das sie liebt und schenkt uns Zeit, die Welt durch ihre Augen zu sehen.
 
SUSANA SAWOFF – OH NO!
 
Support: tba
Generalmusikdirektion (Grieskai 74a, 8020 Graz)
Vvk: 10€ (Spark7: 9€) / Ak: 12€
Vorverkauf in allen Filialen der Steiermärkischen Sparkasse (Spark7-Ermäßigung)
 

 

 

 

 

 

 

Carl Verheyen Band
Mi, 30. Oktober 2013 - 20:30

Carl Verheyen Band

Support Act: Jeff Aug

Einlass: 20.00

VVK: € 19 (Zentralkartenbüro) ab Freitag 20.09.2013

Info: office@generalmusikdirektion.at

www.facebook.com/generalmusikdirektion



1234567891011121314151617, 18, 1920