Studio 74 - celebrate the golden times of disco
Fr, 21. Oktober 2016 - 22:00

Studio 74

60's 70's 80's

DJ Commodore

Einlass: 22.00 Uhr

Eintritt: €7,40 (bis 23.00 Uhr halber Eintritt)

Dresscode: Chic or retro style

www.facebook.com/generalmusikdirektion

David Bowie Tribute
Fr, 14. Oktober 2016 - 20:00
David Bowie Tribute
 
AUSVERKAUFT
 
Infos:
Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
 
Tickets:
VVK: 25€
Tickets erhältlich bei Oeticket (www.oeticket.com).
 
sonstige Infos:
peter.pilz@austin-bfp.at
Augustines
Fr, 07. Oktober 2016 - 19:30
Augustines
"This is Your Life", the new album from anthemic rock trio, Augustines, is an urgent, resonant wakeup call, taking stock of where we are now and what the future holds... an open road ahead. The band’s revelatory debut single demands from its audience: Are we alive? Or are we just kidding ourselves?
Two questions that Augustines had swirling around their minds when they set off in the deep winter of 2015 to begin writing songs for their third album, “This Is Your Life”. Songs birthed from William McCarthy’s travels and times spent in Thai Town, Los Angeles; Dublin, Ireland; and Devon, England, as well as Eric Sanderson’s experiences rooting down in his Brooklyn studio near the waterfront.  Much of it was projection - a flashback to one of the many faces seen on the road with the band, or on one of McCarthy’s many cross-country motorcycle pilgrimages.  Putting himself in the shoes of those people and writing a way out of the blues. While the road does get lonely, he saw hope there as well. Everyone weaves in and out of being an outsider in their lifetime
Augustines albums are not frivolous affairs. They make big, heart-wrenching sounds, music hewn from granite, from the very ground we stand on, the subject matter urgent and vital. Their debut in 2011, “Rise Ye Sunken Ships” was born from tragedy, the 2009 suicide of McCarthy’s brother. The songs had been largely sketched in McCarthy and multi-instrumentalist Eric Sanderson’s previous group, Pela, and while that project had been unable to withstand the blow of his death, the songs were too strong to disappear. And so they were reborn in Augustines, with drummer Rob Allen (the rock of the band) completing the magic number.
The eponymously titled album that followed in 2014 drew strength from the incredible reaction to “Ships” at festivals and on tour. It concerned itself with plotting a course away from tragedy. How do you rebuild? Like this.
“The debut album was a concept record about the fragility of family while passing through the tribulations of America,” says McCarthy. “The second one was about moving forward from that. This one has a lot of themes about isolation and battling loneliness. Tackling that shit head on.”
Recorded in New York, Los Angeles and Bridgeport, CT,  with Joe Chiccarelli and long-time associate Peter Katis (The National,  Interpol, Frightened Rabbit) and featuring amazing Senegalese vocalists Pape and Cheikh on the beautiful “May You Keep Well” and “Running In Place”, “This Is Your Life” revels in a sense of realization. The thesis is in the title: “it’s a battle cry,” says McCarthy. “This Is Your Life. We’re here, now, and this is it, buddy. You’re alive. I know it’s a grind but you can do anything. Being alive is amazing. And it’s not forever. What are we going to do?"
“This Is Your Life” sees Augustines experimenting and traveling down new roads. Drummer Rob Allen elaborates: “we wanted to spread our wings a little bit on this record. We had in the past flirted with samples and what-not, but never really on the percussive side. We had great fun messing and experimenting with older analog instruments like 808’s and 909’s as well as more modern instrumentation, like the Roland Spd-SX and Maschine. For me it’s clear. This record shows we’ve tried to grow as musicians and not stay in our comfort zone. To grow as people. To improve”
For Augustines, it seems clear what they’re going to do: grow, soar. Their second album cycle ended with 3,300 ecstatic fans claiming the band to their hearts at a sold-out Roundhouse show in London. “A pinnacle moment,” says McCarthy. But rather than a pinnacle, the monumental songs of “This Is Your Life” suggest that in many ways, that was only the beginning. The horizon has their name etched high and wide into it.
 
 
Infos:
Einlass: 19.00 Uhr
Fatherson: 19.30 Uhr
Augustines: 20.30 Uhr
 
 
Tickets:
Tickets gibt es bei allen Steiermärkischen Sparkassen, Ö-Ticket und im Zentralkartenbüro.
 
 
sonstige Infos:
https://www.facebook.com/indiepartment/
Club Thirty Dancing
Sa, 01. Oktober 2016 - 21:00
Club Thirty Dancing
Erstmal VIELEN DANK an alle, die bei unserer grandiosen Premiere am 3. September mit dabei waren! Wir freuen uns schon riesig darauf, mit Euch am Sa, den 1. Oktober in die zweite Runde des "Club Thirty Dancing" zu starten! 
Ab 21 Uhr dürfen wir wieder zu einem ganz besonderen Abend in die Generalmusikdirektion laden, bei dem die Disco-Hits aus fünf Jahrzehnten im Mittelpunkt stehen werden. Und natürlich darf es auch wieder darum gehen, jemanden kennen zu lernen.
In jedem Fall geht es darum, einen lustigen und unterhaltsamen Abend zu erleben! Der Eintritt ist wieder ab dem 30. Geburtstag möglich. Somit dürfen wir Sie noch höflich auf die entsprechende Kleidung hinweisen - siehe -> www.club30.at
 
Noch ein heisser Tipp: da wir beim letzten Mal restlos sold out waren, empfehlen wir Tickets im Vorfeld bei allen Filialen der Steiermärkischen oder bei Ö-Ticket zu sichern.
 
 
Infos:
Beginn: 21.00 Uhr
 
 
Tickets:
VVK: 11€ // AK: 14€
Tickets in allen Filialen der Steiermärkischen Sparkasse & bei Ö-Ticket (www.oeticket.com)
Sitzplatzreservierung ohne Mindestkonsumation (limitiert - nur über VVK bei Ö-Ticket)
 
 
sonstige Infos:
Studio 74 - celebrate the golden times of disco
Fr, 23. September 2016 - 22:00

Studio 74

60's 70's 80's

DJ Commodore

Einlass: 22.00 Uhr

Eintritt: €7,40 (bis 23.00 Uhr halber Eintritt)

Dresscode: Chic or retro style

www.facebook.com/generalmusikdirektion

CLUB THIRTY DANCING - Das Clubbing für die Generation 30plus
Sa, 03. September 2016 - 21:00
CLUB THIRTY DANCING - Das Clubbing für die Generation 30plus!
Am 3. September ist es soweit und die Premiere vom „Club Thirty Dancing“ steigt in der Generalmusikdirektion am Grazer Grieskai. Wie schon der Name verrät, geht es um einen einzigartigen Abend für alle Musikbegeisterten, die bereits ihren 30igsten Geburtstag gefeiert haben.  Unser Ziel ist es, allen Besucher*innen einen Abend mit ganz besonderem Entertainment zu bieten. Im Fokus steht ganz klar die Musik! Von den besten Disco-Hits, über Vocal-House bis hin zu Klassikern der Musikgeschichte wird im stilvollsten Ambiente von Graz eine Party der Sonderklasse gezündet.
Wir freuen uns auch auf spezielle Entertainment-Tools, so gibt es eine ganz spezielle Idee für all jene, die gerne jemanden kennenlernen möchten. 
In begrenzter Anzahl gibt es auch die Möglichkeit, Sitzplätze mit Tisch (ohne Mindestkonsumation) bei oeticket.com zu reservieren.
 
Wir freuen uns auf Euch!
 
DJ MC Wag`s & DJ En-Sonic
Hannes Schalk & Walter Fassmann
 
 
Infos:
Beginn: 21.00 Uhr
 
 
Tickets: 
Tickets in allen Filialen der Steiermärkischen Sparkasse & bei Ö-Ticket (www.oeticket.com)
VVK: 11€ / AK: 14€
 
Sitzplatzreservierung ohne Mindestkonsumation (limitiert - nur über VVK bei Ö-Ticket): 18€
 
 
sonstige Infos:
Studio 74 - celebrate the golden times of disco
Fr, 19. August 2016 - 22:00

Studio 74

60's 70's 80's

DJ Commodore

Einlass: 22.00 Uhr

Eintritt: €7,40 (bis 23.00 Uhr halber Eintritt)

Dresscode: Chic or retro style

www.facebook.com/generalmusikdirektion

Studio 74 - celebrate the golden times of disco
Fr, 22. Juli 2016 - 22:00

60's 70's 80's

DJ Commodore

Einlass: 22.00 Uhr

Eintritt: €7,40 (bis 23.00 Uhr halber Eintritt)

Dresscode: Chic or retro style

www.facebook.com/generalmusikdirektion

Superfreak
Fr, 01. Juli 2016 - 20:00
Superfreak
Liebe Freunde der Soul-, Funk- und Discomusik der 70er und 80er:
die Grazer Disco Band Superfreak macht wieder einmal Station in der Grazer GMD.
 
Superfreak (feat. Purple, bekannt von Purple&the Ghostbusters) machen Station in Graz und bringen euch am Freitag, den 01. Juli ab 20.00 Uhr, zurück in diese Zeit. 
Die hochkarätig besetzte Band, tritt traditionell im Glitterlook der 70 auf, und ist immer wieder Garant für erfrischende Dance Rhythmen. Eine musikalische Zeitreise mit Songs von Chic, Gloria Gaynor, Ian Dury, Falco, Roxette, David Bowie und viele mehr. 
Im Ambiente der Generalmusikdirektion – mit einer eine Bühne, die schon Größen wie Candy Dulfer und Maceo Parker sah ist wieder Disco Party Pur angesagt.
 
Videos unter:
 
 
Infos:
Beginn: 20.00 Uhr
 
 
Tickets:
Tickets bei den Musikern und an der Abendkasse.
Tickethotline: 0660 / 49 68 265
 
 
sonstige Infos: 
www.superfreak-music.jimdo.com
0660 / 49 68 265
E NINE O FOUR meets GRAZ COMPOSERS ORCHESTRA
Mo, 20. Juni 2016 - 20:00
E NINE O FOUR meets Graz Composers Orchestra
Das a cappella Vokalquartett E NINE O FOUR wird 5 Jahre alt und das will natürlich lautstark gefeiert werden. Gemeinsam mit dem Graz Composers Orchestra ist eine neue CD entstanden, die im Juni 2016 bei den CD-Präsentationskonzerten live zu hören ist.
E NINE O FOUR hat sich bereits einen internationalen Bekanntheitsgrad erarbeitet, durch nationale und internationale Konzerttourneen und mehrere Auszeichnungen. 2-facher Ward Swingle Award bei vokal.total.2012 in Graz (1. Preis Kategorie Jazz, 2. Preis Kategorie Pop und zwei Gold Diplome) und eine Gold Medaille bei der World Contemporary A Cappella Competition 2014 in Taiwan (Ohne Platzierung). Das Vokalquartett ist bekannt für intensive und geschmackvoll ausgesuchte Songs, feinfühlige Arrangements und berührende Interpretationen. Vier unverwechselbare, aber wandlungsfähigen Stimmen, die zu einem Ganzen verschmelzen. Eine glanzvolle und dennoch natürliche Atmosphäre, der man sich nicht entziehen kann.
Da E NINE O FOUR üblicherweise ‚ohne „Kapelle“ auftreten, ist dieses Projekt etwas ganz besonderes und vor allem, weil diese „Kapelle“ auch noch richtig, richtig gut ist! Das Graz Composers Orchestra besteht zum Großteil aus Absolventen der Kunstuniversität Graz und ist in seinem klanglichem Spektrum so frei und flexibel, dass sie stilsicher eine große Bandbreite verschiedenster Genres abdecken. Das seit 2012 bestehende Orchester wurde im September 2014 als Verein neu gegründet und fördert moderne Big Band Musik und deren KomponistInnen. Für 6-8 Konzerte pro Saison trifft sich die Big Band, studiert die Kompositionen ortsansässiger Schreiber ein und bringt diese im Jazzclub Stockwerk zu Gehör. Es wurden bereits über 50 Werke von mehr als 20 verschiedenen KomponistInnen für diese Formation geschrieben.
Federführend als Komponist und Arrangeur für dieses Projekt ist der Sänger von E NINE O FOUR Patrik Thurner. Durch die zahlreichen Arrangements für das Vokalquartett wurden seine Fähigkeiten schon bekannt und er bekam dadurch zahlreiche Arrangement- und Kompositionsaufträge. Im Herbst 2014 wurde das Kindermusical „Der selbstsüchtige Riese“, eine Auftragskomposition des Mariagrüner Kindertheaters, im Next Liberty Graz Uraufgeführt. Das Handwerkszeug und die grundlegende Ausbildung hierfür erhielt er bei seinem Mentor Ed Partyka im Jazz-Kompositionsstudium an der Kunstuniversität Graz.
Die Texte die für dieses Projekt in behutsamer Weise ausgewählt wurden bekommen durch die Vertonung einen neuen künstlerischen Wert. Man bekommt in beabsichtigter Weise einen neuen Blick auf deren Aussage. Die Musik kann einen Inhalt unterstreichen oder eine neue Sichtweise Inspirieren. Das Gedicht des Poetry-Slammers David Friedrich „Fragen zum Frühstück“ wird durch die Untermalung der Big Band noch intensiver oder „The Room“ von Kevin Hart erhält völlig neue Facetten, die man beim Lesen nicht „hört“.
Die CD wird ab Sommer erhältlich sein bei dem Label Session Work Records oder natürlich bei einem der Konzerte. Sie können sich auf einen außergewöhnlichen Abend mitreißender und berührender Musik freuen.
 
 
 
Infos:
Einlass: 19.30 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
 
 
Tickets:
Kartenvorverkauf über Oeticket und Bandmitglieder.
VVK: 18€ / Ermäßigt: 13€
AK: 20€ / Ermäßigt: 15€
 
 
 
sonstige Infos:
mail@patrikthurner.com



12, 3, 4567891011121314151617181920