Superfreak - Disco Funk live
Fr, 09. Februar 2018 - 20:00

Superfreak – Disco Funk live
Superfreak laden wieder zur alljährlichen Retro Sause. 
Die Band um Rebecca Annouche und Purple Sitner zelebriert in ihren Live Acts die goldenen glitzernden Disco Zeiten der 70er bis 90iger Jahre.
Disco, Soul und Funk werden zu einem Dance-Musikerlebnis vereint, das von James Brown, David Bowie, Donna Summer, Chic bis zu Falco immer wieder für volle Dancefloors sorgt. 
Pulsierende Grooves und akzentuierte Bläsersätze lassen auch mal soulig-jazzige Elemente durchblitzen und entführen die Gäste in die Wall of Sound von Superfreak. Retro ohne Reue eben.
 
Die Band:
Rebecca Anouche: voc
Purple (Hans-Jörg) Sitner: voc
Gerald Friedrich: guit
Dietmar Weber: key, voc, 
Ronny Deutschmann: drums
Bertl Taferner: bass
Karl Rossmann: horns
Thomas Fröschl: saxes, flutes
 
INFO
Beginn: 20:00 Uhr (Einlass: 19:30 Uhr)
 
TiCKETS
VVK: € 15,– unter 0660/49 68 265
oder Abendkassa € 20,– 
 
SONSTIGE INFOS
Dresscode: Disco Style erwünscht
 
 

 

 

Studio 74 - celebrate the golden times of disco
Fr, 19. Januar 2018 - 22:00

Studio 74
 
60's 70's 80's

DJ Commodore 

Einlass: 22.00 Uhr

Eintritt: €7,40 

Dresscode: Chic or retro style
Tuntenball Clubbing + DRAG RACE
Sa, 13. Januar 2018 - 22:00

Party all night long und mittendrin das Rennen um den heißbegehrten Titel der Miss Tuntenball. 

Das Tuntenball Clubbing sorgt für fette Beats, während die AnwärterInnen für den Tuntenball Titel auf dem Laufsteg und der Bühne mit ihren Talenten an den Start gehen. Eine prominente Jury bestimmt die FinalistInnen, aus denen am Ballabend die neue Miss Tuntenball als Shooting Star hervorgeht. Moderiert wird das Drag Race von unserer wunderbaren Miss Alexandra Desmond!

DJ-LINE 

22:00-02:00 Djane S.Stereo, Graz
(Queerbeat, FAGtory, Charma, Popolär)

 

02:00-06:00 Djane Katy Böhm, Berlin
(KEN, FAGtory, GMF, Propaganda)

 

Einlass 22:00 Uhr
DRAG RACE 23:00 Uhr

Eintritt: €10
(ab 18 Jahren)
An der Kassa wird es die Möglichkeit geben, Tickets für den Tuntenball zu erwerben


Anmeldung für Drag Queens und Drag Kings bis 31.12.2017 unter dragrace@tuntenball.at

Studio 74 - celebrate the golden times of disco
Fr, 22. Dezember 2017 - 22:00

 

Studio 74 - celebrate the golden times of disco

60's 70's 80's

Special-DJ: Prof. Markus Schirmer aka DJ SuperMarkS

Eintritt: €7,40

Dresscode: Chic or retro style

www.facebook.com/generalmusikdirektion

Willy Nachdenklich
Do, 21. Dezember 2017 - 19:30
 
 
 
Hunderttausendfach geliked und geteilt: Willy Nachdenklich ist der
Macher der Facebook-Seite „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“. Mit seiner „Vong-Sprache“ hat er nachhaltig die deutsche Internetsprache beeinflusst und geprägt. Mittlerweile auch von großen und gängigen Marketingabteilungen übernommen, hat er somit Kultstatus erreicht.
 
Auf seiner Seite postet der Amberger vermeintlich tiefschürfende Sinnbilder und -sprüche in schönster, mit Fehlern gespickter, Jugend- und „Vong“-Sprache und nimmt so einen der verbreitetsten Internettrends aufs Korn. Das Resultat? Mehr als 360.000 Follower, die sich gegenseitig in kreativen Wortneuschöpfungen übertreffen.
 
Jetzt gibt es Willys unterhaltsame Lebensweisheiten auch in Buchform und live auf der Bühne! In Form von Kurzgeschichten lässt sich der Amberger über unterhaltsame Banalitäten des Alltags aus – ganz in der Manier von „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“. Das Ganze natürlich im schnoddrigen Jugendslang, der „Vong“-Sprache, die seine Fans so lieben.
 
„Alle dachten, ich bin ein bisschen deppert, weil ich nicht richtig schreiben kann“, so Willy über seine Anfänge. Dabei steckt hinter „Nachdenkliche Sprüche mit Bilder“ für viele ein Genie. Anfang 2017 wurde er von PULS (Der Jugendsparte des Bayerischen Rundfunks) engagiert, um vor einem Publikum eine seiner Geschichten vorzulesen von der konservativen, Mittvierzigerin
Gisela Stöckelmeier, die in 1 Zwickmühle zwischen AfD-Kreisverband
und ihrer Liebe zu ihrem Freund dem dunkelhäutigen Carlos steckt…
 
 
 
Einlass 18:30
Beginn 19:30
 
 
Tickets gibt es bei allen Oeticket Vorverkaufsstellen und unter oeticket.at
 
 
sonstige Infos:
Geschlossene Veranstaltung
Fr, 15. Dezember 2017 - 19:00
JBBG – JAZZ BIGBAND GRAZ – Triology: True Stories
Sa, 09. Dezember 2017 - 20:00

„True Stories“ (A/D/I/Arg/Slo/Hu)
Directed by Heinrich von Kalnein & Horst-Michael Schaffer
 
Heinrich von Kalnein – reeds
Christoph Pepe Auer – reeds
Patrick Dunst - reeds
Sebastian Gille – reeds
Martin Harms – reeds
Bernhard Nolf – trumpet
Axel Mayer – trumpet
Martin Ohrwalder – trumpet

David Jarh – trumpet
 Reinhard Summerer – trombone
Carlo Grandi – trombone
Adam Ládanyi – trombone
Hannes Oppel – bass trombone
               Uli Rennert – keyboards & syntheziser
               Thomas Wilding – e bass
               Thomas Stabler – drums
               Conrado Molina – percussion
               Special guest: DJ Reebone

 

 

Am dritten Abend präsentieren wir unsere aktuelle Produktion, die ausschliesslich von Bandleader Horst Michael Schaffer geschrieben und von Heinrich von Kalnein für sein Natango Music Label produziert wurde. Horst Michael Schaffer beeindruckt dabei nicht nur als ideenreicher und souveräner Komponist, sondern auch als charismatischer Sänger und Trompetensolist. Ein Großteil der Band ist neubesetzt und mit Solisten wie dem deutschen Saxofonisten Sebastian Gille, Christoph Pepe Auer und unserem Spezialisten am Duduk Patrick Dunst finden sich einige der profiliertesten Vertreter der nächsten Generation. Die Nacht wird ausklingen mit einem elektrisierenden Live-Jam und vielleicht auch ein paar Einblicke verraten, wohin es in der Zukunft geht!
 
 
 
Beginn: 20:00 Uhr

 

 

Tickets
Sitzplatz VV  brutto 25.-,         
erm.: 20.-, minus VV- Gebühr
3-Tages-Pass € 60,00
erhältlich bei Ö-Ticket, Kleine Zeitung-Ticket, Zentralkartenbüro Graz

Infos
unter www.gamsbartjazz.at
www.jazzbigbandgraz.com

 
JBBG – JAZZ BIGBAND GRAZ – Triology: Urban Folktales
Fr, 08. Dezember 2017 - 20:00

„Urban Folktales“ (A/D/CH/Slo/F/USA)
Directed by Heinrich von Kalnein & Horst-Michael Schaffer
 
                   Theo Bleckmann – vocals
                Nguyên Lê – guitar
                Matthias Loibner – hurdy-gurdy
         Heinrich von Kalnein – reeds
        Christoph Pepe Auer – reeds
    Johannes Enders – reeds
Martin Harms – reeds
 
     Bernhard Nolf – trumpet
Axel Mayer – trumpet
Horst-Michael Schaffer – trumpet
David Jarh – trumpet
 
 Reinhard Summerer – trombone
 Carlo Grandi – trombone
 Adam Ládanyi – bass trombone
 Uli Rennert – keyboards & syntheziser
 Henning Sieverts – bass & cello
 Gregor Hilbe – drums, live electronics

 


Am zweiten Abend präsentieren wir mit “Urban Folktales” die Produktion, die sich durch eine besonders große Anzahl von musikalischen Gästen auszeichnet. Der Ausnahmesänger Theo Bleckmann war uns schon durch unsere Zusammenarbeit in unserem Programm „Joys & Desires“ und der Musik des großartigen John Hollenbeck vertraut. Gitarrist Nguyên Lê war schon 1998 als Gast auf Heinrich von Kalneins damaliger Produktion „Perfect World“ zu hören und Drehleierspieler Matthias Loibner sowie Saxofonist Johannes Enders wurden danach fixe Mitglieder der Band.
 
 
 
 
Beginn: 20:00 Uhr

 

 
 
Tickets
Sitzplatz VV        brutto 30.-,         
erm.: 25.-, minus VV- Gebühr
3-Tages-Pass € 60,00
erhältlich bei Ö-Ticket, Kleine Zeitung-Ticket, Zentralkartenbüro Graz
 
 
JBBG – JAZZ BIGBAND GRAZ – Triology: Electric Poetry
Do, 07. Dezember 2017 - 20:00

„Electric Poetry“ (A/D/CH/I/Slo/Hu)
Directed by Heinrich von Kalnein & Horst-Michael Schaffer
 

 Heinrich von Kalnein – reeds
Christoph Pepe Auer – reeds
Johannes Enders - reeds
Herb Berger – reeds
Martin Harms – reeds

Bernhard Nolf – trumpet
Axel Mayer – trumpet
Horst-Michael Schaffer – trumpet
David Jarh – trumpet

 Reinhard Summerer – trombone
Carlo Grandi – trombone
Adam Ládanyi – trombone
Hannes Oppel – bass trombone

 N.N. – Theremin
Uli Rennert – keyboards & syntheziser
Henning Sieverts – bass & cello
Gregor Hilbe – drums & live electronics


Am ersten Abend unserer Trilogie präsentieren wir die Produktion, mit der alles begonnen hat.
Federführend bei der Entwicklung unseres Sounds war dabei u.a. der Schweizer Drummer /Elektroniker
Gregor Hilbe und der in Graz beheimatete Ausnahmekeyboarder  Uli Rennert, mit dem Heinrich von
Kalnein schon in ihrem gemeinsamen Experimentaltrio „X-tra“ 1989 arbeitete.
Besonders freuen wir uns darüber hinaus über die Zusage unserer langjährigen Bandmitglieder Herb Berger (als bestechender Solist an der Mundharmonika!),
Pianist ‚Sir’ Oliver Kent sowie den hochvirtuosen deutschen Bass- und Cellovirtuosen Henning Sieverts.

„Spectacularly done! Fantastic music,
incredible production, evocative, beautiful and so creative.”
 
(Maria Schneider)
 

 

 

 
 
 
   Beginn 20:00
 
 
  Tickets
Sitzplatz VV  brutto 25.-,         
erm.: 20.-, minus VV- Gebühr
3-Tages-Pass € 60,00
erhältlich bei Ö-Ticket, Kleine Zeitung-Ticket, Zentralkartenbüro Graz
 
 
 

 

 

 

 

Ismael Barrios Salsa Explosion
Fr, 01. Dezember 2017 - 20:00

 

 

In einem sehr heißen Sommer setzte Ismael Barrios noch etwas drauf und ließ bei diversen Open-Airs die Plätze kochen. Von Waidhofen a.d.Thaya bis zur Grazer Murszene 2017 gab es nur hochzufriedene Veranstalter und ein Publikum, das einfach mehr hören will von dieser Superband! Ismael Barrios Salsa Explosion als „ Extended Vision“, die es bisher in solcher Qualität nicht gegeben hat: Sängerinnen, die ebenso wie Ismael mit dem Salsa aufgewachsen sind, Musiker- Kollegen, welche sich aktiv in diese Band einbringen, um mit Ismael gemeinsam zu Höhenflügen anzusetzen. Ein Bläsersatz, der groovt und Latin Music spürbar macht. Pulsierende Rhythmik verleitet zum Hüftschwung und knisternde Erotik liegt in der Luft, wenn Ismael die Congas zum Beben bringt. Da wird kein Klischee bedient, da wird wahrhaftig Musik gemacht von echten MusikerInnen, für das Publikum, also für uns und alle, die tanzen wollen. Ohne Barrieren, ohne gekünstelte Gestik, vielmehr ist es der unverkennbare Rhythmus, der unter die Haut geht. Was ihr erwarten dürft? Einen heißen Abend und eine dichte Abfolge von Live- Acts und Salsa pur. Keine Sekunde lang wir es ruhig sein, es wird kribbeln, vibrieren, grooven, soviel ist sicher: Open end!

Kleine Kostprobe gefällig?

 

Beginn: 20:00 Uhr

 

 

Tickets: Ö-Ticket, Kleine Zeitung, Zentralkartenbüro



1234567, 8, 91011121314151617181920